31 März 2020

Wir sagen Danke!

Viele fleißige Helferinnenhände nähen gerade Mundschutzmasken für unsere Pflegekräfte. Wir haben schon über 200 individuell gestaltete Mundschutzmasken erhalten. Es ist einfach überwältigend. Ein ganz großes Dankeschön an Sie alle.

 

 

29 Januar 2020

Benefizveranstaltung

Die Tradition des Wintergrillens als Benefizveranstaltung am 4. Advent im Weingut Bernhard Koch in Hainfeld, fand auch zum Jahresausklang 2019 seine Fortsetzung. Bei einem Glas Wein und Grillspezialitäten unterhielt die Band „The Guitar & Piano Men“ die Gäste in froher Runde. Der Erlös kommt immer einer karitativen Einrichtung zugute. Wurden in den Vorjahren das Kinderhospiz Sterntaler oder die Edenkobener Tafel unterstützt, so konnte sich am 13. Januar 2020 die Ökumenischen Sozialstation Edenkoben–Herxheim–Offenbach e.V. über einen großen Spendenbetrag freuen. Insgesamt kam bei dieser Benefizveranstaltung ein Betrag von € 2.000,00 zusammen, der sich noch durch weitere Beträge aus der aufgestellten Spendenbox auf insgesamt € 2.120,00 erhöhte. In Anwesenheit des Gründungsmitglied Helmut Husenbeth (vor 44 Jahren), konnten die beiden Juniorchefs Alexander und Konstantin Koch den diesjährigen Spendenscheck an die Pflegedienstleiterin Heike Ibba, die Geschäftsführerin der Sozialstation Gabriele Bollinger-Kren und den 1. Vorsitzenden der Ökumenischen Sozialstation Franz-Ludwig Trauth übergeben. Den Dankesworten von Frau Ibba und Frau Bollinger-Kren schloss sich Herrn Trauth mit dem Hinweis an, dass auch die Ökumenische Sozialstation auf Spenden angewiesen sei, da nicht alle Aufwendungen von den Kostenträgern erstattet würden. Verwiesen wurde weiterhin darauf, dass allein in der Verbandsgemeinde Edenkoben über 300 Bürger durch die Sozialstation versorgt werden. Die Gebrüder Koch betonten, dass man mit weiteren Benefizaktionen auch zukünftig soziale Projekte unterstützen werde.

Text und Bild: Peter Mohr

V.l.n.r.: Franz-Ludwig Trauth, Alexander und Konstantin Koch, Heike Ibba, Helmut Husenbeth, Gabriele Bollinger-Kren

 

10 Dezember 2019

Selbsthilfegruppe "Chronische Schmerzen"

Findet wegen Corona leider nicht statt!

Selbsthilfegruppe "Chronische Schmerzen"

Die Selbsthilfegruppe „Chronische Schmerzen, was nun?“ trifft sich 1x im Monat jeweils von 16:45 Uhr bis 18:45 Uhr in den Räumlichkeiten der Ökumenischen Sozialstation in Herxheim.

Die Treffen sind unverbindlich und kostenlos. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Ohmer    Tel.-Nr.:  07276 / 7685           E-Mail: Uta.Ohmer@web.de   oder

10 Dezember 2019

Gesprächsrunde für pflegende Angehörige

Findet wegen Corona leider nicht statt!

In Deutschland werden 70% der Pflegebedürftigen zu Hause von Angehörigen versorgt.

Erfahrungen zeigen, dass die Angehörigen sich Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen wünschen, da sie oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommen. Sie suchen Hilfe und Unterstützung, um weiterhin der anspruchsvollen Aufgabe gewachsen zu sein.

Wir treffen uns          jeden 1. Dienstag im Monat

                                    von 15 – 17 Uhr

                                    im 1. OG des katholischen Pfarrheims

                                    in Edenkoben, Luitpoldstr. 11

und bieten Ihnen die Möglichkeit sich gemeinsam mit anderen Betroffenen über verschiedene Pflegethemen und sonstige Herausforderungen auszutauschen.

Es laden ein:

Elisabethenverein Edenkoben e.V., Herr Kuno Lorenz ,Tel: 06323 / 28 06

 

Pflegestützpunkt für die Verbandsgemeinden Edenkoben, Herxheim und Offenbach

Frau Kathrin Boller, Tel: 07276 / 5 03 01 64

E-Mail: kathrin.boller@pflegestützpunkte.rlp.de

 

Gemeindeschwester-plus für die Verbandsgemeinden Edenkoben, Herxheim und Offenbach

Frau Patricia Niederer, Tel.-Nr.: 07276 / 98 90 50

E-Mail: gemeindeschwester.plus@sozialstation-ahz.de

26 April 2019

Gymnastik für Senioren

Findet wegen Corona leider nicht statt!

Inspiriert durch die Kampagne „Ich bewege mich – mir geht es gut!“ bieten die Gemeindeschwester-plus

Patricia Niederer und die Bewegungsbegleiterin Birgit Grill einen Gymnastikkurs speziell für Senioren an.

Die Gruppe trifft sich 1x wöchentlich in den Räumlichkeiten der Ökumenischen Sozialstation in Herxheim.        

                         

Nähre Infos erhalten Sie bei:

Frau Patricia Niederer

Tel.-Nr.: 07276 / 98 90 50 oder 0176 / 11989077

E-Mail: gemeindeschwester.plus@sozialstation-ahz.de